Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Organspender, aber nicht mehr Organe bis Oktober

Gesundheit Mehr Organspender, aber nicht mehr Organe bis Oktober

Das Thema Organspende bleibt auch in Hessen heikel. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres gab es zwar mehr Spender, aber nicht mehr Organe. Das berichtete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) am Donnerstag bei ihrem Jahreskongress in Frankfurt.

Voriger Artikel
Fahrgastrekord beim öffentlichen Verkehr in Frankfurt
Nächster Artikel
SPD fordert mehr Geld für bezahlbare Wohnungen und Polizei

Organspendeausweise.

Quelle: Jens Kalaene/Archiv

Frankfurt/Main. Verglichen mit den Vorjahren stieg die Zahl der postmortalen Organspender (nach dem Tod) in Hessen zwischen Januar und Oktober zwar wieder leicht an: 49 statt 45 Menschen gaben nach dem Tod ihre Organe an Kranke weiter. Damit scheint der 2014 nach dem Vergabeskandal erreichte Tiefpunkt durchschritten. Allerdings wurden nur 161 statt 170 Organe entnommen und 212 statt 138 transplantiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr