Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Mehr Deutsch-Unterricht für Flüchtlingskinder nötig

Schulen Mehr Deutsch-Unterricht für Flüchtlingskinder nötig

Um Flüchtlingskindern in Hessen rasch Deutsch beizubringen, stellt das Land mehr Lehrer ab. 350 Lehrkräfte würden derzeit im Deutsch-Intensivunterricht eingesetzt, sagte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Bouffier für Dialog mit "Pegida"-Demonstranten
Nächster Artikel
Schwarz-grünes Bündnis in Hessen feiert ersten Geburtstag

Der hessische Kultusminister Lorz (CDU). Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Wiesbaden. Es gebe allein 283 Intensivklassen.

Die gesamte Deutschförderung umfasse 1070 Stellen. Gerade wegen der Flüchtlinge sowie der verstärkten Zuwanderung sei der Bereich für dieses Schuljahr noch einmal um 50 Stellen aufgestockt worden. Insgesamt investiere das Land rund 60 Millionen Euro pro Jahr in die Deutschförderung, sagte Lorz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr