Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Linke fordern Abschiebestopp für Afghanistan

Landtag Linke fordern Abschiebestopp für Afghanistan

Die Linken-Fraktion im hessischen Landtag hat mögliche Sammelabschiebungen nach Afghanistan verurteilt. "Wer Menschen nach Afghanistan abschiebt, schickt Menschen in ein Kriegsgebiet", erklärte die migrationspolitische Sprecherin, Gabi Faulhaber, am Mittwoch am Rande der Plenarsitzung.

Voriger Artikel
SPD-Fraktion fordert im Landtag Reformprogramm für Hessen
Nächster Artikel
Weniger Haushalte in Hessen erhalten Wohngeld

Abgelehnte Asylbewerber steigen in ein Flugzeug.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Wiesbaden. Sie forderte die schwarz-grüne Landesregierung auf, sich nicht an geplanten Sammelabschiebungen nach Afghanistan zu beteiligen. Auf Antrag der Linken will der Landtag am Nachmittag über das Thema beraten.

Nach Informationen der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl könnte eine erste Sammelabschiebung am Mittwochabend von Frankfurt aus stattfinden. Am frühen Abend (gegen 17.30 Uhr) wollen Gegner dieses Vorgehens am Flughafen zu einer Kundgebung zusammenkommen. An den Protesten beteilige sich auch die Linken-Fraktion, sagte ein Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr