Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Linke fordern 4000 zusätzliche Lehrerstellen

Haushalt Linke fordern 4000 zusätzliche Lehrerstellen

Die Linken im hessischen Landtag haben massive zusätzliche Investitionen in die Bildung gefordert - etwa für 4000 neue Lehrerstellen im Land. Um die Schulen für die Eingliederung von Flüchtlingskindern fit zu machen, seien auch mehr Sozialarbeiter sowie Traumatherapeuten nötig, teilte die Fraktion am Montag in Wiesbaden mit.

Voriger Artikel
173 000 Hektar Wald werden nachhaltig bewirtschaftet
Nächster Artikel
Zahl der Kinder in Heimen und Wohngruppen steigt

Eine Schülerin meldet sich während des Unterrichts.

Quelle: Marijan Murat/Archiv

Wiesbaden. Insgesamt seien mehr als 90 Änderungsanträge zum Entwurf der Landesregierung für den Landeshaushalt 2017 gestellt worden. Darunter fallen etwa Forderungen nach 345 Millionen Euro für kommunale Investitionen und 40 Millionen Euro für den öffentlichen Bus- und Bahnverkehr.

Um dies alles bezahlen zu können, schlagen die Linken unter anderem eine "moderate Vermögensbesteuerung" vor, die Hessen nach den Berechnungen der Fraktion rund 1,5 Milliarden Euro in die Kassen spülen würde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr