Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Limburger Bistum feiert Ostern: Aufruf zu Solidarität

Kirchen Limburger Bistum feiert Ostern: Aufruf zu Solidarität

Das Limburger Bistum feiert das Osterfest ohne den abberufenen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. Weihbischof Thomas Löhr predigte in der Osternacht im Dom und rief die Gläubigen zu Solidarität mit Gewaltopfern auf.

Voriger Artikel
Algermissen: Sterbebegleitung statt Sterbehilfe
Nächster Artikel
Caritas verstärkt Betreuung von Flüchtlingen in Hessen

Bischof Löhr: Solidarität mit Opfern von Gewalt.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv

Limburg. Die Christen sollten erfüllt sein von der gewaltlosen Botschaft von Ostern, sagte Löhr laut einer Mitteilung des Bistums vor Hunderten Gläubigen. Daraus ergebe sich eine Solidarität mit allen Opfern von Krieg, Verfolgung und Gewalt. "Ostern geht uns alle an und meint uns alle", sagte Löhr laut einer Mitteilung des Bistums. Der derzeitige Leiter des Bistums, Weihbischof Manfred Grothe, wollte Ostern in seiner Heimatdiözese, dem Erzbistum Paderborn, verbringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr