Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Landtag beschließt Anhörung zu großer Stromtrasse

Landtag Landtag beschließt Anhörung zu großer Stromtrasse

Hessens Landtag hat am Donnerstag eine Anhörung von Experten zu der geplanten neuen Gleichstromtrasse Suedlink beschlossen. Sowohl die schwarz-grüne Regierung als auch die Opposition sprachen sich in getrennten Anträgen in Wiesbaden dafür aus.

Voriger Artikel
Streit um Rederecht von Angehörigen im NSU-Prozess spitzt sich zu
Nächster Artikel
Landtag setzt U-Ausschuss wegen Biblis-Stilllegung ein

Der Landtag plant eine Expertenanhörung.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Die Trasse soll ab 2022 über 800 Kilometer durch mindestens fünf Bundesländer - darunter auch Hessen - den Windstrom von Schleswig-Holstein nach Bayern bringen. Vor allem in Nordhessen gibt es dagegen Widerstand.

Die Planung der Trasse müsse mit größter Transparenz für die Bürger begleitet werden, sagte Energieminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Es müsse aber möglich sein, im Rahmen der Energiewende große Infrastrukturprojekte umzusetzen. "Wir müssen das zum Erfolg machen", sagte der Grünen-Politiker. Der FDP-Abgeordnete René Rock warf dem Minister vor, das Ergebnis der parlamentarischen Anhörung vorwegnehmen zu wollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr