Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Landtag baut um für NSU-Ausschuss

Landtag Landtag baut um für NSU-Ausschuss

Für den Geheimnisschutz im NSU-Untersuchungsausschuss baut der hessische Landtag um. "Wir haben den Sitzungsraum des Ausschusses entsprechend ertüchtigt und abhörsicher gemacht", sagte eine Landtagssprecherin in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Boddenberg sieht Pegida als Informationsauftrag für Politik
Nächster Artikel
Frankfurter CDU will Bündnis mit Grünen nach 2016 fortsetzen

Sitzungsraum des Ausschusses ist abhörsicher.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Ein anderer Sitzungsraum wird einbruchsicher umgebaut. Dort sollen künftig die Akten zu den Umtrieben des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) in Hessen lagern und von den Abgeordneten eingesehen werden können. Der Umbau werde in etwa zwei Wochen abgeschlossen sein, sagte die Sprecherin.

Der Ausschuss soll untersuchen, wie die hessischen Behörden mit dem Mord an Halit Yozgat in Kassel 2006 umgegangen sind. Der türkischstämmige Betreiber eines Internetcafés war das neunte und letzte Opfer der mutmaßlich rechtsterroristischen Mordserie. Insgesamt sollen zehn Morde, mehrere Sprengstoffanschläge und zahlreiche Banküberfälle auf das Konto des NSU gehen. Rätselhaft ist in Hessen, dass ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes kurz vor oder sogar während des Mordes in Yozgats Café war. Er war aber allen bisherigen Ermittlungen zufolge nicht in die Tat verwickelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr