Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Landrat im Kreis Bergstraße wird durch Stichwahl ermittelt

Wahlen Landrat im Kreis Bergstraße wird durch Stichwahl ermittelt

Wer neuer Landrat im Kreis Bergstraße wird, muss eine Stichwahl am 19. April entscheiden. Keiner der vier Kandidaten bekam am Sonntag bei der Wahl die nötige Mehrheit.

Heppenheim. Knapp die 50-Prozent-Marke schrammte Christian Engelhardt von der CDU. Er kam auf 47,73 Prozent und tritt ebenso in der Stichwahl an wie Gerald Kummer. Der SPD-Vertreter erhielt 39,63 Prozent. Aus dem Rennen sind Birgit Reinemund von der FDP mit 7,55 Prozent und Dirk Hennrich von der Partie Die Linke mit 5,09 Prozent.

Nach zwei Amtsperioden als Landrat in dem südhessischen Kreis hatte Matthias Wilkes seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur bekanntgegeben. Der 55-Jährige liegt mit seiner Partei CDU über Kreuz und will nicht weitermachen.

Wahlberechtigt waren am Sonntag mehr als 210 000 Menschen. Die Wahlbeteiligung lag bei 30,03 Prozent, wie die Kreisverwaltung mitteilte. Im Kreistag gibt es 81 Abgeordnete. Sie verteilen sich auf CDU (30), SPD (23), Grüne (16), Freie Wähler (4), FDP (3), Bürger-Union (2), Piraten (2) und Linke (1).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik