Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Landkreistag sieht keine Trendwende bei Finanzlage

Kommunen Landkreistag sieht keine Trendwende bei Finanzlage

Trotz Entlastungen durch Bund und Land sieht der Hessische Landkreistag keine Trendwende bei den Finanzen. Im laufenden Jahr seien 18 der 21 Kreise nicht in der Lage, ihre Ausgaben über ihre Erträge zu finanzieren, berichtete der kommunale Spitzenverband am Mittwoch in Wiesbaden.

Voriger Artikel
40. Prozesstag gegen Ex-EBS-Präsident Jahns: kein Ende absehbar
Nächster Artikel
Eingespartes Bafög-Geld kommt Hessens Hochschulen zugute

Nur drei Kreise vermelden Positives.

Quelle: Karlheinz Schindler/Archiv

Wiesbaden. Diese erwarteten Ende des Jahres ein negatives Ergebnis von rund 226 Millionen Euro. In nur drei Kreisen gebe es ein positives Ergebnis - in einer Höhe von insgesamt lediglich 5,5 Millionen Euro.

Nach Ansicht von Verbandspräsident Erich Pipa (SPD), der Landrat des Main-Kinzig-Kreises ist, können die Lücken nur durch eine Neuordnung des kommunalen Finanzausgleichs geschlossen werden. Das Einsparungspotenzial bei den Landkreisen sei ausgereizt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr