Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Künftiger Militärbischof nimmt Abschied von Wiesbaden

Kirche Künftiger Militärbischof nimmt Abschied von Wiesbaden

Der künftige Militärbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Sigurd Rink, sieht Auslandseinsätze der Bundeswehr als äußerstes Mittel, um Gewalt zu verhindern.

Voriger Artikel
Barmer GEK halbiert bis 2016 Zahl ihrer Geschäftsstellen
Nächster Artikel
Minister Beuth will mehr Frauen und Ausländer zur Feuerwehr holen

Sigurd Rink, künftiger Militärbischof der EKD.

Quelle: EKHN/Töpelmann/Archiv

Wiesbaden. "Es muss bestimmte Formen von rechtserhaltender Gewalt geben", sagte Rink am Freitag in Wiesbaden, wo er von seinem bisherigen Amt als Propst von Süd-Nassau verabschiedet wurde. Rink tritt am 15. Juli in Berlin das Amt als erster hauptamtlicher Militärbischof der EKD an und übernimmt die Verantwortung für etwa 100 evangelische Militärseelsorger. Bislang wurde die Seelsorge in der Bundeswehr ehrenamtlich geleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr