Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kubat bleibt Landrat im Kreis Waldeck-Frankenberg

Wahlen Kubat bleibt Landrat im Kreis Waldeck-Frankenberg

Bei der Landratswahl im Kreis Waldeck-Frankenberg hat sich Amtsinhaber Reinhard Kubat (SPD) am Sonntag klar gegen seinen CDU-Herausforderer Karl Friedrich Frese durchgesetzt.

Voriger Artikel
Kaminsky als Hanauer Oberbürgermeister klar wiedergewählt
Nächster Artikel
Darlehen für kommunale Infrastrukturprojekte

Reinhard Kubat, der wiedergewählte Landrat im Kreis Waldeck-Frankenberg.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Korbach. Der 57 Jahre alte Kubat kam laut vorläufigem Endergebnis auf 60,56 Prozent der Stimmen. Sein zwei Jahre jüngerer Herausforderer erreichte 39,44 Prozent. Kubat steht dem nordhessischen Landkreis seit 2010 vor. Die Wahlbeteiligung lag bei 31,66 Prozent. Nach Angaben des Kreises waren knapp 130 000 Wähler aufgerufen, ihr Kreuz zu machen.

Im Kreistag stellt die SPD mit 24 Sitzen die größte Fraktion, die CDU hat 22 Sitze. Vertreten sind auch die Grünen (10), die Freien Wähler (7), die FDP (4) und die Linke (2).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr