Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kritiker des Bildungsgipfels drohen erneut mit Ausstieg

Bildung Kritiker des Bildungsgipfels drohen erneut mit Ausstieg

Wenige Wochen vor dem Ende des hessischen Bildungsgipfels drohen kritische Vertreter von Schülern, Lehrern und Eltern erneut mit einem Ausstieg. Es gebe "allenfalls minimale Bewegung, aber keine substanziellen Fortschritte" für einen Erfolg des Gipfels, sagte der Landeschef der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Jochen Nagel, am Dienstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Nullrunde für Beamte: DGB fordert Gespräche mit Beuth
Nächster Artikel
Herber Dämpfer für Hoffnung auf Erfolg beim Bildungsgipfel

Jochen Nagel, Landesvorsitzender der GEW.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Wiesbaden. Das abschließende Treffen des Bildungsgipfels ist am 17. Juli. Dann sollen die Ergebnisse der fünf Arbeitsgruppen vorgestellt werden, um eine Einigkeit über die Schulpolitik der nächsten zehn Jahre in Hessen herzustellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr