Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Kretschmann: Wunsch nach Länderwechsel "tolles Kompliment"

Kommunen Kretschmann: Wunsch nach Länderwechsel "tolles Kompliment"

Den Wunsch der südhessischen Gemeinde Neckarsteinach, nach Baden-Württemberg zu wechseln, empfindet Südwest-Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne) als "tolles Kompliment".

Voriger Artikel
Kommunikationsbranche ehrt Bouffier und Al-Wazir
Nächster Artikel
Kirche in Nordhessen verzeichnet steigende Steuereinnahmen

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Quelle: R. Hirschberger

Neckarsteinach/Stuttgart. "Wir fühlen uns im höchsten Maße geehrt", sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.

Der Bürgermeister der 3800-Einwohner-Kommune, Herold Pfeifer (SPD), hatte kürzlich angekündigt, aus finanziellen Gründen das hessische Gebiet verlassen zu wollen. Hauptgrund sei die schlechte finanzielle Ausstattung der Kommunen in Hessen, die auch durch den neuen kommunalen Finanzausgleich bedingt sei. Die Gemeinden im Südwesten seien besser aufgestellt.

Trotz eines jährlichen Defizits von 700 000 Euro würde er die Gemeinde nehmen, betonte Kretschmann schmunzelnd. Die Hoffnung, dass dies klappe, sei aber gering. Denn: "Jeder will nichts hergeben." Allerdings bietet ihm der Wechselwunsch künftig ein gutes Argument in den Finanzgesprächen mit den Kommunen: "Damit habe ich ein schönes Ass im Ärmel, wenn sich die Kommunen bei mir wieder mal beschweren."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr