Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Kräne heben bei der Sanierung vom Stadtschloss

Landtag Kräne heben bei der Sanierung vom Stadtschloss

Für die bevorstehende Sanierung des denkmalgeschützten Wiesbadener Stadtschlosses sind am Freitag mit einem 70 Meter langen Kran Container in den Innenhof des Hessischen Landtags gehoben worden.

Voriger Artikel
Landesregierung stellt Masterplan gegen Wohnungsnot vor
Nächster Artikel
Wissenschaftsminister Rhein reist nach Israel

Ein Container wird mit einem Kran über das Dach des Landtags gehoben.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Wiesbaden. Insgesamt 36 Containerelemente sollen den Mitarbeitern in der Bauphase als Erstatzbüroräume dienen. Bereits im Sommer fanden die ersten Umzüge statt, um das historische Stadtschloss zu räumen. Die Sanierungsarbeiten sollen bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Die Kosten werden auf insgesamt rund 18,1 Millionen Euro beziffert.

Das denkmalgeschützte Gebäude, seit 1946 Sitz des Parlaments, muss saniert werden, weil Bombenschäden aus dem Zweiten Weltkrieg nicht fachgerecht repariert worden waren. Demnach hatte eine Bombe den Ostflügel des Stadtschlosses erheblich beschädigt. Durch eindringende Feuchtigkeit entwickelte sich im Dachstuhl und in Teilen der Wände ein holzzerstörender Pilz (Hausschwamm), der über Jahrzehnte unentdeckt geblieben war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr