Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Knappes Rennen in Darmstadt erwartet

OB-Wahl Knappes Rennen in Darmstadt erwartet

Bei der Oberbürgermeister-Wahl in Darmstadt könnte es dieses Mal knapp werden. Am 27. März steht die Vorherrschaft der SPD auf der Kippe.

Voriger Artikel
Wulff am 14. April zu Antrittsbesuch in Hessen
Nächster Artikel
SPD setzt bei erneuerbaren Energien auf Kommunen

Parteifreunde: Zu sehr außerhalb der Partei (Archiv)

Darmstadt. Seit dem Zweiten Weltkrieg sitzen Sozialdemokraten im Chefsessel des Rathauses. Doch Amtsinhaber Walter Hoffmann hatte mit Kritik ausgerechnet aus den eigenen Reihen zu kämpfen. Manche Genossen warfen ihm vor, zu sehr außerhalb der Partei zu stehen. CDU-Kandidat Rafael Reißer sieht die Chance, die Serie der SPD-Oberbürgermeister zu beenden. Als Dritter lauert der Grüne Jochen Partsch. Die anderen Kandidaten gelten als chancenlos: Helmut Klett von der Wählergruppe UWIGA sowie André De Stefano von der Piratenpartei und der Einzelbewerber Raffaele Feniello.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr