Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Knapp drei Jahre Haft für islamistischen Somalia-Kämpfer

Prozesse Knapp drei Jahre Haft für islamistischen Somalia-Kämpfer

Zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Freitag einen heute 29 Jahre alten Mann verurteilt, weil er sich am bewaffneten Kampf der somalischen Terrormiliz "Al-Shabaab" beteiligt hatte.

Voriger Artikel
Umwandlung von Militärflächen: Anstalt lobt Konversion
Nächster Artikel
René Rock soll FDP-Spitzenkandidat für Landtagswahl werden

«Die Würde des Menschen ist unantastbar» prangt am Gerichtsgebäude.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der Staatsschutzsenat ging nach knapp einjähriger Verhandlung von einer "mitgliedschaftlichen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung im Ausland" aus.

Der in Mogadischu geborene Abshir A., der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, war von Anfang 2012 bis zur Jahreswende 2013/14 für "Al-Shabaab" aktiv. Wegen körperliche Leiden zog er sich aber zurück. Später versuchte er laut Urteil, seinen Somalia-Aufenthalt mit einer "Legende" zu legalisieren. Er ließ sich von einer somalischen Schule ein gefälschtes Zeugnis ausstellen. Er war bei seiner Rückkehr nach Deutschland im Juli vergangenen Jahres am Frankfurter Flughafen festgenommen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr