Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kirchenpräsident warnt vor neuem Völkermord im Südsudan

Kirche Kirchenpräsident warnt vor neuem Völkermord im Südsudan

Der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, hat angesichts von Berichten über Gräueltaten im Südsudan vor einem Genozid gewarnt.

Voriger Artikel
Hessen will weitere Änderung bei Ökostrom-Reform
Nächster Artikel
Dalai Lama spricht von unpolitischem Besuch

Voler Jung, Präsident der EKHN.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Mainz. Wenn nicht deutlich genug von der Weltgemeinschaft eingeschritten werde, bahne sich dort aufgrund ethnischer und religiöser Zuordnungen ein neuer Völkermord an, sagte Jung laut Mitteilung am Dienstag im Mainzer Dom anlässlich eines Gedenkgottesdienstes 20 Jahre nach den Verbrechen in Ruanda. Der Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann sagte laut Evangelischer Kirche über den Völkermord in Ruanda: "Wir haben zugesehen und schauten zugleich weg, bis es zu spät war." Im Partnerland von Rheinland-Pfalz töteten Hutu-Milizen 1994 gut 800 000 Tutsis und moderate Hutus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr