Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchenpräsident Jung: Atomenergie zu gefährlich

Darmstadt Kirchenpräsident Jung: Atomenergie zu gefährlich

Der Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Volker Jung, hat angesichts der Atomkatastrophe in Japan zu einer Veränderung des Lebensstils aufgerufen.

Voriger Artikel
Umweltministerin: Aus von Biblis A wahrscheinlich
Nächster Artikel
Umweltdezernentin: "Moratorium keine Lösung"

Kirchenpräsident Jung will Umstieg auf erneuerbare Energien. (Archiv)

Darmstadt. Kernenergie Ja oder Nein sei nicht nur "eine Frage der Politik und der Wirtschaft", sondern eines jeden Einzelnen, sagte Jung laut Redemanuskript zu einer ökumenischen Andacht am Dienstagabend in Darmstadt. "Die Atomenergie ist und bleibt zu gefährlich. Sie ist im letzten nicht beherrschbar", heißt es in der Ansprache. "Ich bin überzeugt: Wir brauchen einen schnellen und konsequenten Umstieg auf erneuerbare Energien", sagte Jung. "Dass die Bundesregierung angekündigt hat, sieben Atomkraftwerke, darunter auch Biblis A und B, vorübergehend abzuschalten, ist deshalb ein spätes, aber ermutigendes Zeichen."

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr