Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kenia liefert mutmaßliche deutsche Terrorkämpfer aus

Extremismus Kenia liefert mutmaßliche deutsche Terrorkämpfer aus

Kenia hat zwei aus Deutschland stammende mutmaßliche Mitglieder der Terrorvereinigung Al-Shabaab ausgeliefert. Die 30 und 22 Jahre alten Männer seien am Samstag am Frankfurter Flughafen angekommen, teilte die Bundesanwaltschaft am Sonntag in Karlsruhe mit.

Frankfurt/Karlsruhe. Beide sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Deutschen sollen sich seit 2012 in Somalia am blutigen Kampf der Terrormiliz beteiligt haben. Die Gruppierung kämpft für einen Gottesstaat am Horn von Afrika.

Als die Männer Ende August in Kenia festgenommen wurden, führten Informationen der kenianischen Polizei zur Verhaftung von drei weiteren deutschen mutmaßlichen Al-Shabaab-Anhängern am Frankfurter Flughafen. Sicherheitsexperten sehen deutsche Kämpfer, die nach einem Einsatz in islamistischen Terrorgebieten in ihre Heimat zurückkehren, als große Gefahr für Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik