Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Keine heiße Spur nach Koran-Diebstahl aus Museum

Extremismus Keine heiße Spur nach Koran-Diebstahl aus Museum

Ob Salafisten hinter dem Diebstahl des Korans aus einer Ausstellung der Frankfurter Kunsthalle Portikus stecken, ist noch immer unklar. "Es hat sich niemand zu der Tat bekannt", sagte Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu am Freitag.

Frankfurt/Main. Eine heiße Spur gibt es nach Darstellung der Ermittler bislang nicht. Drei Unbekannte hatten am 31. Mai den Koran aus der Installation "God is Great" des 2006 verstorbenen britischen Konzeptkünstlers John Latham entwendet. Die Staatsanwaltschaft vermutet religiöse Motive hinter der Tat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik