Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Lehrerstreiks in Hessen: Eigene Tarifrunde kommt

Tarife Keine Lehrerstreiks in Hessen: Eigene Tarifrunde kommt

An hessischen Schulen wird es in der kommenden Woche keine Streiks angestellter Lehrer geben. Das sagte ein Landesverbandssprecher der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am Freitag in Frankfurt.

Voriger Artikel
Vorstandswahlen auf FDP-Parteitag: Ruppert tritt wieder an
Nächster Artikel
Streit um Geld für Sanierung der Infrastruktur in Hessen

Hessens Lehrer sollen keinen Streik planen.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Frankfurt/Main. Gestreikt werde nur in den Bundesländern, die zur Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) gehören. Hessen war 2004 aus der TdL ausgeschieden. Auch das Kultusministerium in Wiesbaden geht davon aus, dass in Hessen nicht gestreikt wird.

Die nächste Tarifrunde für den öffentlichen Dienst in Hessen, bei der es auch um die angestellten Lehrer geht, soll am kommenden Freitag (6.3.) in Wiesbaden beginnen. Nach Angaben des Kultusministeriums arbeiten in Hessen mehr als 9200 Lehrer als Angestellte. Sie teilen sich 5650 Stellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr