Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Katholiken beginnen Solidaritätsaktion für pakistanische Christen

Kirche Katholiken beginnen Solidaritätsaktion für pakistanische Christen

Mit der Aktion "Monat der Weltmission" will die katholische Kirche in diesem Jahr auf die Situation der Christen im muslimisch geprägten Pakistan aufmerksam machen.

Voriger Artikel
CDU-Fraktionschef Boddenberg will an Hauptschulabschluss festhalten
Nächster Artikel
Volker Berkhout ist neuer Piraten-Chef in Hessen

Bischof Heinz Josef Algermissen.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Fulda. Bei der bundesweiten Eröffnung heute in Fulda sagte der dortige Bischof Heinz Josef Algermissen, das Lebens- und Glaubenszeugnis der Christen in Pakistan sei geprägt von Mut und Standhaftigkeit. In dem Land mit 180 Millionen Muslimen lebten rund 2,8 Millionen Christen. Der etablierte Islam versuche, sie an den Rand bis hin zur Verfolgung zu drängen.

Die Solidaritätsaktion wird gleichzeitig in rund 100 Ländern weltweit veranstaltet und in Deutschland vom internationalen katholischen Hilfswerk missio organisiert. Bis zum "Sonntag der Weltmission" am 26. Oktober reisen nach Angaben der Bischöflichen Pressestelle in Fulda elf Christen aus dem Beispielland Pakistan durch Deutschland und berichten über ihren Glaubensalltag. "Das Beispiel der Christen in Pakistan zeigt uns, wie notwendig trotz aller Bedrängnis die Bereitschaft zum Dialog mit anderen Religionen in schwierigen Zeiten ist", sagte missio-Präsident Prälat Klaus Krämer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr