Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° Schneefall

Navigation:
Kassel-Calden senkt Fluggastprognosen

Luftverkehr Kassel-Calden senkt Fluggastprognosen

Der stark defizitäre Flughafen Kassel-Calden erwartet künftig deutlich weniger Fluggäste und muss mit weiteren finanziellen Belastungen rechnen. Baufirmen hätten Nachforderungen gestellt, die sich auf bis zu 14 Millionen Euro summieren, berichtete Geschäftsführer Ralf Schustereder am Freitag in seinem Geschäftsplan 2015 bis 2024. Die Berechtigung und Höhe würden geprüft.

Voriger Artikel
Südumfliegung wird vom Bundesverwaltungsgericht überprüft
Nächster Artikel
Regierung steht zu Kassel-Calden: aber nicht um jeden Preis

Weniger Fluggäste in Kassel-Calden.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Calden. Der Flughafen senkt auch die Fluggastprognose: Während Planer im Jahr 2006 mit 640 000 Passagieren für das 2020 kalkulierten, gehen sie nun von 497 000 Menschen für 2024 aus. Erst 2022 rechnet der Regionalflughafen erstmals mit einem positiven Betriebsergebnis von 180 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik