Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kaspar Villiger mit Freiheitspreis 2016 geehrt

Auszeichnungen Kaspar Villiger mit Freiheitspreis 2016 geehrt

Der ehemalige Schweizer Bundespräsident Kaspar Villiger ist von der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit mit dem Freiheitspreis 2016 ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Einstiger Skandal-Politiker Hohmann will in den Bundestag
Nächster Artikel
SPD weiter gegen Ansiedlung von Ryanair in Frankfurt

Der ehemalige Schweizer Bundespräsident Kaspar Villiger.

Quelle: Georgios Kefalas/Archiv

Frankfurt. Die nicht mit Geld verbundene Auszeichnung wurde dem 75-Jährigen Liberalen und Unternehmer am Samstag in der Frankfurter Paulskirche verliehen. Die Stiftung würdigt damit nach eigenen Angaben Villigers politisches Lebenswerk, das von reformfreudigen, liberalen Ideen geprägt sei.

Vor allem zwei Großprojekte hätten sein politisches Vermächtnis nachhaltig positiv geprägt, sagte Ludwig Theodor Heuss, Vize-Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung und Enkel des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss, in seiner Laudatio: die Einführung der Schuldenbremse und die Föderalismusreform. Villiger sei "ein Praktiker der Politik, der mit klarer Orientierung an liberalen Werten seinen Kurs in dieser Zeit der Umbrüche im Griff behält". Der Preis wird von der Stiftung alle zwei Jahre verliehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr