Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Kardinal Lehmann dringt auf mehr Einsatz für die Ökumene

Kirche Kardinal Lehmann dringt auf mehr Einsatz für die Ökumene

Der scheidende Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann (79) erhofft sich einen Aufbruch für die Ökumene. "Ich denke auch, dass der ökumenische Einsatz neu gesteigert werden muss", sagte der Kardinal am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vor seinem 80. Geburtstag am 16. Mai.

Voriger Artikel
Mainzer Kardinal Lehmann wünscht sich Frauen als Diakone
Nächster Artikel
Zunächst keine Disziplinarmaßnahmen gegen streikende Lehrer

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann spricht.

Quelle: Boris Roessler

Mainz. Er hoffe mit Blick auch auf den geplanten Versöhnungsgottesdienst von evangelischer und katholischer Kirche im März 2017 in Hildesheim, dass dies Auftrieb für die ökumenische Arbeit geben wird. Seinem Nachfolger als Bischof will er bei Bedarf für Fragen zur Verfügung stehen, aber: "Das Allerwichtigste ist, dass ich ihm nicht hineinrede."

Kardinal Lehmann hat Papst Franziskus gebeten, seinen Dienst als Mainzer Bischof zu beenden. Das Bistum erstreckt sich auf Hessen und Rheinland-Pfalz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr