Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kandidat für Marburger Oberbürgermeisterwahl gekürt

Kommunen Kandidat für Marburger Oberbürgermeisterwahl gekürt

Nach der Rücktrittsankündigung von Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel (SPD) bringen sich die Kandidaten für die Wahl seines Nachfolgers in Stellung. Für die CDU will Dirk Bamberger (42) ins Rennen gehen.

Marburg. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde er am Dienstagabend nach Parteiangaben zum OB-Kandidaten bestimmt. Auch FDP und Marburger Bürgerliste wollten ihn unterstützen, sagte CDU-Vorsitzender Mathias Range am Mittwoch. Die SPD hatte im Dezember den 52 Jahre alten Diplom-Kaufmann Matthias Acker gekürt. Die Grünen haben noch keinen Kandidaten gewählt. Die Linken wollen das Ende des Monats tun, einziger Bewerber ist derzeit Jan Schalauske (34).

Die OB-Wahl in der mittelhessischen Stadt soll im Juni sein. Vaupel will aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt scheiden. Das hatte er im Oktober angekündigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik