Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kabarettist Priol: Lasse mir von "Fusselbärten" nichts vorschreiben

Terrorismus Kabarettist Priol: Lasse mir von "Fusselbärten" nichts vorschreiben

Von den tödlichen Anschlägen in Paris will sich Kabarettist Urban Priol nicht einschüchtern lassen. Er werde sich "bestimmt nicht von irgendwelchen Fusselbärten, die sich komische Windeln auf den Kopf setzen, vorschreiben lassen, wie ich in Zukunft zu denken und zu leben habe", sagte Priol in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview des Radiosenders hr-iNFO.

Voriger Artikel
Ministerin Hinz stellt neues Verbraucherschutzkonzept vor
Nächster Artikel
Finanzausgleich auf Rekordniveau: Bayern schultert mehr als Hälfte

Urban Priol, Deutscher Kabarettist.

Quelle: Ursula Düren/Archiv

Frankfurt. Religionen seien schon immer ein wichtiges Thema des Kabaretts und der Satire gewesen. "Eine Religion, die einer Gesellschaft vorschreiben will, wie sie zu leben hat, gehört auf den Scheiterhaufen." Nach den Anschlägen von Paris mit zwölf Toten hatte sich der gebürtige Aschaffenburger, der durch seine Auftritte in ZDF-Sendungen bundesweit bekannt ist, zunächst nicht öffentlich geäußert, "um die durchgeknallten religiösen Fanatiker nicht auch noch aufzuwerten. Das ist ja das, was die wollen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr