Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Juncker: Werde bei Wahlsieg der Konservativen EU-Kommissionspräsident

Wahlen Juncker: Werde bei Wahlsieg der Konservativen EU-Kommissionspräsident

Der konservative Europa-Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker hat seinen Anspruch auf den Posten des EU-Kommissionspräsidenten nach einem Sieg seiner Partei bei der Europawahl bekräftigt.

Voriger Artikel
CDU Volkmarsen feiert politischen Aschermittwoch im Mai
Nächster Artikel
Bahnlärm: Demonstranten fordern Nachtfahrverbot im Mittelrheintal

Hat sich einiges vorgenommen: Jean-Claude Juncker.

Quelle: Uwe Zucchi

Rotenburg a.d. Fulda. "Wenn die Europäische Volkspartei die Wahl gewinnt, dann werde ich Kommissionspräsident", sagte der ehemalige luxemburgische Ministerpräsident am Samstag auf dem Parteitag der hessischen CDU in Rotenburg an der Fulda. "Nur wo CDU drauf steht, ist auch Juncker drin."

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zuvor versichert, dass der Wählerwille bei den zentralen Personalentscheidungen nach der Wahl berücksichtigt werden soll. "Wir werden uns sehr eng abstimmen, Deutschland und Frankreich. Wir werden alles dafür tun, damit das Votum der Wählerinnen und Wähler reflektiert wird", sagte Merkel zum Abschluss ihres Treffens mit dem französischen Präsidenten François Hollande in Stralsund.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte Merkel vor Mauscheleien bei der Kür des künftigen Präsidenten der EU-Kommission gewarnt. Die Kanzlerin hatte in einem Interview erklärt, es gebe rechtlich gesehen keinen Automatismus, dass der Sieger des Duells der Spitzenkandidaten den Spitzenposten bekomme - also entweder Martin Schulz von den Sozialdemokraten oder Juncker von den Konservativen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr