Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Jugendämter nehmen mehr unbegleitete Flüchtlingskinder auf

Statistik Jugendämter nehmen mehr unbegleitete Flüchtlingskinder auf

Die Jugendämter in Hessen nehmen immer mehr unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Obhut. Im vergangenen Jahr wurden 1400 Flüchtlingskinder ohne Eltern aufgenommen, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Wiesbaden. Ein Jahr zuvor (2013) waren es noch 945 Flüchtlinge unter 18 Jahren, was einer Zunahme von 48 Prozent entspricht. Im Jahr 2012 nahmen die Behörden 547 minderjährige Flüchtlinge auf. In den vergangenen beiden Jahren waren etwa 90 Prozent der Flüchtlingskinder männlich.

Unbegleitetes Einreisen aus dem Ausland machte 2014 mehr als 35 Prozent der insgesamt 3950 Inobhutnahmen aus. Bei 31 Prozent der Fälle lag eine Gefährdung vor, zum Beispiel wegen Überforderung der Eltern. Vernachlässigung und Misshandlungen machten jeweils zehn Prozent aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik