Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Jühe als Vorsitzender der Fluglärmkommission wiedergewählt

Luftverkehr Jühe als Vorsitzender der Fluglärmkommission wiedergewählt

Der Raunheimer Bürgermeister Thomas Jühe (SPD) bleibt für weitere vier Jahre Vorsitzender der Frankfurter Fluglärmkommission. Er wurde bei der Sitzung am Mittwoch wiedergewählt, wie das Gremium anschließend mitteilte.

Voriger Artikel
Hessen wappnet sich gegen Gefahren des Salafismus
Nächster Artikel
Frankfurter Initiative fordert Bürgerentscheid zu Galopprennbahn

Thomas Jühe (SPD) bleibt in seinem Amt.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Frankfurt/Main. Jühe ist seit 2003 Vorsitzender der Kommission. Auch seine Stellvertreter, die Mainzer Umweltdezernentin Katrin Eder (Grüne) und der Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU), wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die Fluglärmkommission hat eine beratende Funktion. In dem Gremium aus 40 Mitgliedern haben die Nachbarkommunen des Airports die Mehrheit. Vertreten sind aber beispielsweise auch der Flughafenbetreiber Fraport und die Lufthansa.

Die Kommission forderte, bei den Flughafenentgelten künftig stärker den Lärm von Flugzeugen zu berücksichtigen. So solle der lärmabhängige Entgeltanteil von bisher 14 Prozent auf zukünftig 30 Prozent stufenweise angehoben werden. Derzeit laufen Verhandlungen zwischen dem Betreiber Fraport und den Fluggesellschaften über die Flughafenentgelte in Frankfurt ab 2016.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr