Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Innenminister: Werden Hass und Gewalt entschieden entgegentreten

Landtag Innenminister: Werden Hass und Gewalt entschieden entgegentreten

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) hat in einer Debatte über den Umgang mit der islamkritischen Bewegung Pegida Fremdenfeindlichkeit und das Schüren von Vorbehalten scharf verurteilt.

Voriger Artikel
Landtag setzt sich von CDU-Rechtsaußen Irmer ab
Nächster Artikel
Frankfurter SPD will mehr bezahlbare Wohnungen und öffentliches Wlan

Beuth (CDU) sprach in der Debatte zu Pegida.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Wiesbaden. "Wer Hass und Gewalt in die Gesellschaft trägt, dem werden wir entschieden entgegentreten", sagte der Innenminister am Donnerstag im Landtag in Wiesbaden. Es sei besorgniserregend, dass Menschen über ihre Ängste instrumentalisiert würden. Den Veranstaltern hinter Pegida müsse deshalb die Maske heruntergerissen werden. Beuth begrüßte die friedlichen Proteste gegen Pegida in mehreren Städten Hessens mit Tausenden Teilnehmern. Er verurteilte jedoch gewalttätige Attacken gegen die Polizei während der Demonstrationen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr