Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
In Wiesbaden sollen Flüchtlinge in Sporthallen unterkommen

Migration In Wiesbaden sollen Flüchtlinge in Sporthallen unterkommen

Angesichts der zugespitzten Flüchtlingskrise sollen - wie in Frankfurt - auch in Wiesbaden Asylbewerber in Sporthallen unterkommen. "Die Hallen sind damit für den normalen Schul- und Vereinsport nicht nutzbar", teilte die hessische Landeshauptstadt am Sonntagabend mit.

Wiesbaden. Vorbereitet für eine neue Außenstelle für die Erstaufnahme von bis zu 1000 Flüchtlingen werden demnach große Sporthallen in den Stadtteilen Nordenstadt, Breckenheim und Naurod. Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und Verwaltung werden von der Bundeswehr unterstützt, wie es weiter hieß. Frühestens von diesem Montag (14.9.) an werde mit den ersten Flüchtlingen gerechnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik