Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ideenplattform statt Bürgerhaushalt: Kämmerer stellt Projekt vor

Kommunen Ideenplattform statt Bürgerhaushalt: Kämmerer stellt Projekt vor

Kostenloses Obst für Grundschulen und der Verzicht auf das Stadthaus in der Altstadt waren zwei der wichtigsten Vorschläge der Frankfurter beim Bürgerhaushalt.

Voriger Artikel
Hessischer NSU-Ausschuss steigt in Arbeit ein
Nächster Artikel
Beuth will Sympathie-Bekundung für Terror-Vereinigungen bestrafen

Frankfurts Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU).

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Doch nur wenige Menschen haben überhaupt Vorschläge gemacht. Vor diesem Hintergrund stellt Stadtkämmerer Uwe Becker (CDU) am heutigen Mittwoch eine neue Ideenplattform vor. Unter dem Titel "Frankfurt fragt mich" sollen die Bürger das ganze Jahr über Ideen für ihre Stadt einbringen können. Sie können Unterstützung für eigene Ideen gewinnen und sich für die Vorschläge anderer Bürger stark machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr