Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Hunderte bei Demos gegen geplante Stromtrasse Suedlink

Demonstrationen Hunderte bei Demos gegen geplante Stromtrasse Suedlink

Hunderte Menschen haben auf Demonstrationen gegen die auch durch Hessen geplante Stromtrasse Suedlink protestiert. In Fulda gingen nach Polizeiangaben bis zu 250 Menschen auf die Straße.

Voriger Artikel
Pofalla dementiert Geheimabsprachen mit Atomindustrie
Nächster Artikel
Richter aus Südhessen beginnt Amtszeit am Weltstrafgericht

500 Hessen demonstrierten in Kassel und Fulda.

Quelle: J. Stratenschulte/Archiv

Fulda. Die Bürgerinitiative Fuldatal hatte zu der Kundgebung aufgerufen. In Bad Emstal bei Kassel waren es laut Polizei ebenfalls rund 250 Stromtrassengegner. In beiden Fällen seien die Demonstrationen ohne Zwischenfälle verlaufen.

Protestaktionen waren laut dem Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen Suedlink auch an anderen Orten geplant. Die Stromtrassen-Gegner wollen ihren Protest außerdem mit einer Postkartenaktion an die Adresse von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zum Ausdruck bringen. Die geplante Stromtrasse soll vom Jahr 2022 an Energie von Nord- nach Süddeutschland leiten. In den betroffenen Regionen gibt es die Befürchtung von bis zu 75 Meter hohen "Monster"-Strommasten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr