Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hunderte Flüchtlinge mit Bussen und Zügen unterwegs

Migration Hunderte Flüchtlinge mit Bussen und Zügen unterwegs

Rund 500 Flüchtlinge waren am Sonntag nach Angaben der Polizei mit Bussen auf dem Weg in die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen. Wann die Busse mit den zumeist aus Syrien und Afghanistan stammenden Menschen eintreffen sollten, war zunächst aber unklar.

Voriger Artikel
Bürger spenden für Flüchtlinge: Feuerwehr kann nichts mehr annehmen
Nächster Artikel
Helfer warten mit Wasser am Bahnhof: nur wenige Flüchtlinge

In Frankfurt sind jetzt auch die ersten Busse mit Flüchtlingen eingetroffen.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main/Koblenz. Sie seien bereits in Bayern gestartet, hieß es am Vormittag. Gegen 14.20 Uhr sollte zudem ein Zug mit rund 300 Menschen aus Wien und Passau am Frankfurter Hauptbahnhof ankommen. "Die Lage kann sich aber stündlich ändern", sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion in Koblenz. Rheinland-Pfalz und das Saarland rechneten zunächst nicht mit der Ankunft von Flüchtlingen am Sonntag.

Mehrere tausend Flüchtlinge waren in den vergangenen Tagen in Ungarn an ihrer Weiterreise gehindert worden, bis sie in der Nacht zum Samstag in Bussen zur österreichischen Grenze gebracht worden waren und dann nach Deutschland weiterreisen konnten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr