Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Hohes Sparpotenzial bei Streichung von Beamten-Beihilfe

Krankenversicherung Hohes Sparpotenzial bei Streichung von Beamten-Beihilfe

Das Land Hessen könnte nach einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung viel Geld sparen, wenn die Beamten-Beihilfe zur Krankenversicherung abgeschafft würde.

Wiesbaden/Gütersloh. Bis ins Jahr 2030 wären dies 2,4 Milliarden Euro Ersparnis, teilte die Stiftung am Dienstag in Gütersloh mit. Sie fordert eine Abschaffung der Beihilfe, Beamte sollten ebenso wie Arbeitnehmer der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht unterliegen. Die meisten Beamten sind privat krankenversichert. Der Staat übernimmt für sie über die Beihilfe die Hälfte - bei Pensionären 70 Prozent - der Krankheitskosten. Der Beamtenbund dbb und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) kritisierten die Studie heftig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik