Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hoher geistlicher Besuch am Main: Patriarch und Dalai Lama kommen

Religion Hoher geistlicher Besuch am Main: Patriarch und Dalai Lama kommen

Frankfurt bekommt innerhalb einer Woche gleich zweimal hohen geistlichen Besuch. Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel macht am Montag während seines zehntägigen Deutschlandbesuchs in der Bankenstadt Halt.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft noch ohne Ergebnis im "Fall Tebartz"
Nächster Artikel
"Kriminelle Migranten": SPD nimmt erneut Irmer aufs Korn

Bartholomaios I (l) und der Dalai Lama.

Quelle: Osservatore Rom/S. Kahnert/Archiv

Frankfurt/Main. Einen Tag später reist der Dalai Lama an und bleibt einige Tage in der Hessenmetropole. Bartholomaios I. gilt als reformorientierter, offener Kirchenmann, der für den Dialog mit dem Islam eintritt und sich für die Ökumene engagiert. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter kommt auf Einladung des Tibethauses. Mit Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) gibt es nur ein kurzes, nicht-öffentliches Treffen.

Der orthodoxe Glaubensführer Bartholomaios I. trifft am Montagmorgen zunächst mit den Präsidenten der EKHN und der Evangelischen Kirche der Pfalz, Volker Jung und Christian Schad, zusammen. Anschließend besucht er den Dom mit der Reliquie seines Namenpatrons Bartholomäus. Mit dem Klerus der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland ist eine religiöse Feier in der griechisch-orthodoxen Kirche im Grüneburgpark geplant. Am Abend fährt er nach Bonn. Am Mittwoch ist in Berlin unter anderem ein Gespräch mit Bundespräsident Joachim Gauck geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr