Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Höchste Wahlbeteiligung im Hochtaunuskreis

Wahlen Höchste Wahlbeteiligung im Hochtaunuskreis

Im Hochtaunuskreis wohnen die fleißigsten Wähler Hessens, am seltensten gaben die Wähler in Offenbach ihre Stimme ab.

Wie aus den vorläufigen Ergebnissen der Bundestagswahl 2017 nach Landkreisen und kreisfreien Städten hervorgeht, gaben im Hochtaunuskreis 82,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab.

Voriger Artikel
Hessens AfD-Hochburg ist Fulda
Nächster Artikel
Hessen im Bundestag mit 50 Abgeordneten vertreten

Eine Strichliste zur Wahlbeteiligung der Bundestagswahl 2017.

Quelle: Daniel Karmann

Wiesbaden. Die zweithöchste Wahlbeteiligung hatte laut Statistik Hessen der Main-Taunus-Kreis mit 81,3 Prozent. Platz drei belegt der Rheingau-Taunus-Kreis mit 80,4 Prozent.

Die mit Abstand geringste Wahlbeteiligung in Hessen hatte die Stadt Offenbach. Dort gaben lediglich 67,6 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Die durchschnittliche Wahlbeteiligung in Hessen lag bei 77,0 Prozent, bundesweit waren es 76,2 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr