Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Hessischer Verfassungsschützer muss erneut im NSU-Prozess aussagen

Prozesse Hessischer Verfassungsschützer muss erneut im NSU-Prozess aussagen

Ein Beamter des hessischen Verfassungsschutzes, der während oder unmittelbar vor einem Mord des Nationalsozialistischen Untergrunds am Tatort in Kassel war, muss am heutigen Dienstag erneut als Zeuge im Münchner NSU-Prozess aussagen.

München/Wiesbaden. Dabei geht es um die Schüsse auf den Betreiber eines Internetcafés in Kassel im April 2006.

Während das Opfer mutmaßlich von Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt erschossen wurde, hatte sich der Beamte nach eigener Aussage privat in einem Hinterzimmer aufgehalten und an einem Computer gechattet. Der Verfassungsschützer hatte mehrfach beteuert, nichts von dem Mord mitbekommen zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik