Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Hessischer Energiegipfel geht in nächste Runde

Landesregierung Hessischer Energiegipfel geht in nächste Runde

Die von der Landesregierung angeführten Beratungen über eine Energiewende in Hessen gehen in die zweite Runde.

Voriger Artikel
Vittoria streitet Mobbing gegen Steuerfahnder ab
Nächster Artikel
SPD enttäuscht über Energiegipfel

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Wiesbaden. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat für Dienstag erneut Politiker und Experten in die Staatskanzlei eingeladen, um über den besten Weg aus der Nutzung von Atomstrom zu beraten. Erstmals waren im April Vertreter der Landtagsfraktionen, der wirtschaftlichen Spitzenverbände, der Gewerkschaften sowie der Kraftwerksbetreiber RWE und Eon zu einem Energiegipfel in Wiesbaden zusammengekommen. Bouffier hatte im Anschluss weitere Treffen und Ergebnisse für den Herbst angekündigt. Der Opposition geht das nicht schnell genug: SPD, Grüne und Linke fordern, der Ausbau erneuerbarer Energien müsse schon jetzt deutlich vorangetrieben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr