Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Hessische Schulen bringen Kindern weiter die Handschrift bei

Landtag Hessische Schulen bringen Kindern weiter die Handschrift bei

Hessische Grundschüler sollen weiterhin die Handschrift lernen. Kultusminister Alexander Lorz (CDU) antwortete am Dienstag im Wiesbadener Landtag entsprechend auf die Frage, ob das Land ähnlich wie Finnland eine Umstellung auf Tastaturschreiben erwäge.

Voriger Artikel
Steuerzahlerbund vergibt "Spar-Euro" an fünf Kommunen
Nächster Artikel
Minister Rhein: Promotionsrecht für Fachhochschulen bleibt

Flüssige Handschrift weiterhin Teil des Unterrichts.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Wiesbaden. Grundschüler sollten am Ende von Klasse vier flüssig und gut lesbar schreiben können, sagte Lorz. Das Schreiben mit der Hand verbessere Lernfähigkeit und Geschicklichkeit. Tastaturtraining sei aber für höhere Klassen sinnvoll, um im Deutschunterricht und anderen Fächern gute Texte zu produzieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr