Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Hessische Landesregierung erhöht Mittel für Breitbandausbau

Telekommunikation Hessische Landesregierung erhöht Mittel für Breitbandausbau

Schnelleres Internet in ganz Hessen: Beim Ausbau des Breitband-Netzes stockt die Landesregierung ihre Hilfen um 150 auf 350 Millionen Euro auf. Das teilten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Voriger Artikel
Annäherung im Streit zwischen Kirche und Fürstenhaus
Nächster Artikel
Hessens größter Regierungsbezirk hat erstmals eine Chefin

Hessen stellt mehr Mittel zum Netzausbau bereit.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Symbol

Wiesbaden. "Leistungsfähige Datenverbindungen sind eine Grundvoraussetzung wirtschaftlicher Entwicklung in den Regionen geworden", erklärten die Minister.

Mit dem Geld werden Breitbandprojekte in den Kommunen gefördert. In Hessen haben bereits 62,4 Prozent der Haushalte Zugang zum schnellen Internet. "Bis Ende dieses Jahres sollen drei Viertel der hessischen Haushalte, die Möglichkeit haben, mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde ins Internet zu gehen", sagte Al-Wazir. Gerade im ländlichen Raum sei ein flächendeckender Breitbandausbau nur unter Beteiligung der Kommunen umsetzbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr