Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hessens Regierung berichtet über Situation der Flüchtlinge

Migration Hessens Regierung berichtet über Situation der Flüchtlinge

Hessens Regierungsspritze wird morgen Nachmittag in Wiesbaden über die aktuelle Situation der Flüchtlinge im Land berichten. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) äußern sich vor der Sitzung des Kabinetts in der Staatskanzlei.

Voriger Artikel
In Hessen geht die Schule wieder los
Nächster Artikel
Sonderzug mit Flüchtlingen legt Zwischenstopp in Fulda ein

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Das Land erwartet in diesem Jahr rund 58 000 Flüchtlinge. Nach Einschätzung des Regierungschefs kann diese Zahl aber noch steigen. Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) geht davon aus, dass die Ausgaben für Flüchtlinge in Hessen kommendes Jahr auf bis zu eine Milliarde Euro steigen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr