Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Hessen will Sportwetten-Lizenzen unbegrenzt vergeben

Glücksspiele Hessen will Sportwetten-Lizenzen unbegrenzt vergeben

Hessen will die Begrenzung von Lizenzen für Sportwetten-Anbieter in Deutschland aufheben. Jeder Anbieter, der die gesetzlichen Voraussetzungen erfülle, soll dafür eine Erlaubnis erhalten.

Voriger Artikel
Drei von vier hessischen Kommunen haben 2015 Steuern erhöht
Nächster Artikel
Nach Will-Auftritt: Hessen-CDU gibt Merkel Rückendeckung

Werbung für Sportwetten.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Wiesbaden. Dies gehört zu den Leitlinien, die die schwarz-grüne Regierung in Wiesbaden für eine "moderne Glücksspielregulierung" beschlossen hat. Das Land will nach Mitteilung des Innenministeriums vom Donnerstag außerdem Casino- und Pokerspiele im Internet erlauben, um damit den Schwarzmarkt in diesem Bereich zu bekämpfen. Zuvor hatte die FAZ darüber berichtet.

Hessen ist von den Bundesländern beauftragt worden, die Konzessionen an Sportwetten-Anbieter im Rahmen des Glücksspielstaatsvertrages zu vergeben. Mit dem mühsam ausgehandelten Vertrag konnten die Länder am staatlichen Lottomonopol festhalten, mussten den Markt aber für Private öffnen. Für sieben Jahre sollten 20 Konzessionen an Sportwetten-Anbieter vergeben werden. Doch unterlegene Anbieter haben dies mit einer Klagewelle verhindert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr