Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen will Arbeitslosigkeit intensiver bekämpfen

Wiesbaden Hessen will Arbeitslosigkeit intensiver bekämpfen

Das Land Hessen will intensiver gegen die Langzeitarbeitslosigkeit vorgehen.

Wiesbaden. Hessen will sich stärker gegen die Langzeitarbeitslosigkeit stemmen. Dabei hat das Sozialministerium auch die derzeit 13 hessischen Optionskommunen im Blick, die sich in Eigenregie um die Betreuung und Vermittlung von Hartz-IV-Empfängern kümmern.

Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Vertreter der Kommunen unterzeichneten am Montag in Wiesbaden Zielvereinbarungen. Darin ist festgelegt, dass die Hilfszahlungen sinken und mehr Menschen in Arbeit vermittelt werden sollen.

Grüttner erwartet aufgrund einer Prognose der Bundesagentur für Arbeit, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Hessen dieses Jahr um 4,9 Prozent sinkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel