Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Hessen wartet rheinland-pfälzische Hahn-Entscheidung ab

Luftverkehr Hessen wartet rheinland-pfälzische Hahn-Entscheidung ab

Das Land Hessen steht den weiteren Verhandlungen über einen Verkauf des Flughafens Hahn im Hunsrück abwartend gegenüber. "Rheinland-Pfalz ist am Zug", sagte ein Sprecher des hessischen Finanzministeriums am Donnerstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Neuer Bischof wird im September in Amt eingeführt
Nächster Artikel
Hessen schafft 2017 weitere 800 Lehrerstellen

Eine Flugzeugtreppe auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn.

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Die Landesregierung in Mainz habe nach dem geplatzten Deal mit der chinesischen Firma SYT Verhandlungen mit anderen potenziellen Investoren angekündigt. Dies werde abgewartet und dann über das weitere Vorgehen entschieden, beispielsweise, sich einem Verkauf der Anteile anzuschließen. Der verschuldete Flughafen im Hunsrück gehört zu 82,5 Prozent Rheinland-Pfalz und zu 17,5 Prozent Hessen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr