Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen stellt provisorische Flüchtlingsunterkünfte auf

Flüchtlinge Hessen stellt provisorische Flüchtlingsunterkünfte auf

Hessen hält angesichts stark steigender Flüchtlingszahlen provisorische Unterkünfte vor. Seit Mittwoch stelle das Regierungspräsidium Gießen auf dem Gelände der hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge Zelte mit sanitären Anlagen auf, teilte Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) in Wiesbaden mit.

Wiesbaden. Dabei handele es sich um vorsorgliche Unterkünfte, für die es noch keine Bewohner gibt. "Es geht derzeit nur darum, für alle Situationen vorbereitet zu sein", betonte er. Zudem würden im September Gebäude in Gießen frei, die wegen eines Brandes renoviert werden.

In der Erstaufnahmeeinrichtung waren den Angaben zufolge im Juni rund 2200 Menschen - ein Jahr zuvor waren es 1070 Flüchtlinge und damit weniger als die Hälfte. Insgesamt müsse Hessen 2014 einer Prognose des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zufolge mit mindestens 12 700 Flüchtlingen rechnen, erklärte Grüttner. Das seien rund 4000 Asyl-Erstantragsteller mehr als ein Jahr zuvor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik