Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen schafft für alle Flüchtlinge feste Unterkünfte

Migration Hessen schafft für alle Flüchtlinge feste Unterkünfte

Hessen hat für alle Flüchtlinge im Land feste Unterkünfte geschaffen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) zeigte sich am Montag in Wiesbaden zuversichtlich, dass die Asylsuchenden auch künftig ein festes Dach über dem Kopf haben werden.

Voriger Artikel
Deutlich weniger Abschiebungen im November
Nächster Artikel
Deutlich weniger Abschiebungen im November

Der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU).

Quelle: Sebastian Kahnert/Archiv

Wiesbaden. "Wenn wir mit 500 Flüchtlingen pro Tag rechnen, dann brauchen wir keine neuen Zelte mehr." Hessen hat in diesem Jahr mindestens 70 000 Flüchtlinge aufgenommen. Rund 24 000 Menschen leben nach Angaben des Ministers derzeit in den Erstaufnahmeeinrichtungen. Die Landesregierung hatte sich zum Ziel gesetzt, dass es bis zum kalendarischen Winteranfang am 21. Dezember keine Zeltstädte mehr im Land gibt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr