Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Hessen kann auf 400 Millionen Euro mehr Steuern rechnen

Steuern Hessen kann auf 400 Millionen Euro mehr Steuern rechnen

Hessen kann für 2015 auf 400 Millionen Euro Steuermehreinnahmen rechnen. Das geht aus der jüngsten Steuerschätzung hervor, deren Hessen-Ergebnisse Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag in Wiesbaden vorstellte.

Voriger Artikel
Ärztetag in Frankfurt: Montgomery warnt vor Regelungswut
Nächster Artikel
Weniger antisemitische Straftaten in Rheinland-Pfalz

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU).

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Wiesbaden. Laut dem Gesetz zur Schuldenbremse müssen eventuelle Mehreinnahmen dazu verwendet werden, die Nettokreditaufnahme zu senken. Deshalb könnte es sein, dass Hessen weniger als die geplanten 730 Millionen Euro neuer Schulden macht, sagte Schäfer. Spielraum für Mehrausgaben des Landes an anderer Stelle sah er nicht: "Sparsames und verlässliches Wirtschaften ist nach wie vor das Gebot der Stunde."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr