Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Hessen gedenkt der Opfer des Nazi-Regimes

Rüsselsheim Hessen gedenkt der Opfer des Nazi-Regimes

Hessen gedenkt am 27.1. bei einer zentralen Veranstaltung der Opfer des Nationalsozialismus.

Voriger Artikel
Hessische Volksfeste sollen leiser werden
Nächster Artikel
Bürgermeister-Stichwahl in Gernsheim

Heute zu Gast in Rüsselsheim: Der Ministerpräsident von Hessen, Volker Bouffier.

Rüsselsheim. Hessen gedenkt am 27.1. der Opfer des Nationalsozialismus.

Zu einer zentralen Veranstaltung anlässlich des Holocaust-Gedenktages wird auch Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Nachmittag in Rüsselsheim erwartet. Die Rede wird der Direktor des Jüdischen Museums Frankfurt, Professor Raphael Gross, halten. Vorher wird Bouffier Orte und Einrichtungen jüdischen Lebens in Hessen besuchen.

Der Holocaust-Gedenktag am 27. Januar erinnert an die Millionen Menschen, die das Nazi-Regime verfolgt und umgebracht hat. Das Datum wurde gewählt, da am 27. Januar 1945 das Vernichtungslager Auschwitz befreit wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr